Das volle Programm Landleben – Urlaub am Markermeer in Oosthuizen

Im Sommer haben wir uns in mitten der Hochzeitssaison eine kleine Auszeit in den Niederlanden gegönnt. Recht spontan sind wir auf der Suche nach passenden Orten über die wunderschöne Unterkunft von Anna auf Airbnb gestoßen. Eine alte Windmühle mit angrenzendem Haus – mitten im Grünen und umringt von Schafherden. Perfekt!

De Breek in Oosthuizen

Airbnb direkt am Markermeer

Schon bei unserer Ankunft wurden wir herzlich empfangen und fühlten uns von Minute 1 pudelwohl. Die Wohnung liegt im obersten Stockwerk und hat neben Bad und WC noch zwei getrennte Schlaf- und Wohnzimmer. Zu allen Seiten liegen Fenster, die wunderschönen Ausblick auf die grünen Wiesen und Sonnenauf- und untergänge bieten. Umringt von Schafen schläft man mit angenehmen Blöken ein und wird morgens vom Blöken geweckt. Landleben eben.

Airbnb Unterkunft in den Niederlanden

Unsere Unterkunft auf airbnb

Aktivitäten im Nirgendwo

Mitten im Grünen kann man selbstverständlich keine Partymeile erwarten – zum Glück. Das angrenzende "Besucherzentrum" ist ab und zu unter der Woche geöffnet und lockt mit frischem Kaffee und Kuchen. Mit nur 2 Gehminuten zum Markermeer liegt das Airbnb ziemlich genial für ein gemütliches Picknick am Wasser. Aber Achtung, es gibt nur große Felsbrocken, keinen Strand.

Picknick am Markermeer

Entlang des Wassers gibt es zig Wanderwege, die über Kuh- und Schafwiesen von Ort zu Ort führen. Die angrenzenden Städte sind allesamt recht niedlich und bieten zumindest mal eine Eisdiele als Belohnung für die gelaufene Strecke. Als Highlight führte uns ein etwas zugewachsener, aber super schöner Weg entlang der Küste zu einem Pfannkuchenhaus – yep, das war ganz schön hammer.

Außerdem haben wir zwei Tagesausflüge nach Amsterdam und Bergen an Zee gemacht. Während uns Amsterdam durch die schieren Menschenmassen etwas überforderte, genossen wir in Bergen an Zee einen richtig perfekten Tag am Meer.

Analoge Fotostrecke

Die Fotos unserer Urlaube schießen wir fast immer mit unseren alten analogen Kameras. Dieses mal mit dabei waren die Leica R8, Seagull 4b-1 und eine Rollei 35T. Als Filme kamen Kodak Gold 400 und Kodak Portra 400, sowie Fuji Provia 100 zum Einsatz. Entwicklung und Scan der Bilder hat das liebe MeinFilmLab übernommen. Eine Auswahl der Fotos seht ihr in folgender Galerie:

Fotostrecke ansehen

Travel Vlog zum Urlaub in den Niederlanden

Travel Vlog Urlaub in Oosthuizen